News reader

2018-03-16 10:10

Winking in Führung beim Swim³

Am letzen Samstag fand für den Athleten Ralf Winking des Tri Team Steinfurts der zweite Teil des Swim³ in Leverkusen statt. Das Ziel dieser Veranstaltungsreihe, bestehend aus drei Teilen, ist es, in jeweils zwei Stunden so viele Schwimmkilometer zu sammeln wie möglich. Geschwommen wird dabei ohne Neoprenanzug in einem 25m-Becken.

Beim ersten Teil im September letzten Jahres legte Winking starke 7800 Meter schwimmend zurück. Am letzten Wochenende konnte der für seine Schwimmstärke bekannte Athlet diese Zahl nochmals toppen und erschwamm 50 Meter mehr als letztes Jahr, sodass nach 120 Minuten 7850 Meter bei Winking auf dem Tacho standen.

Durch seine zwei starken Leistungen führt Winking aktuell die Gesamtwertung knapp an und wird diese bei dem dritten und letzten Veranstaltungstag Ende September in Leverkusen verteidigen, auch wenn dies zu leichten Kuriositäten führen kann. So berichtet Winking, dass sich zum Ende der zwei Stunden weniger die ermüdenden Arme bemerbar machten, wie es bei einem kraulenden Schwimmstil zu erwarten wäre, sondern die Waden, welche durch das Abstoßen bei den insgesamt 314 Wenden am Ende der Bahnen, leicht zu krampfen anfingen.

Zurück

Industriebeleuchtung
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite www.triteam-steinfurt.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …